Hier sollen musikalische Hirnparameter ihre Stuben kehren dürfen. Da wären zum Beispiel zwei Stücke aus Aachener Zeit „Nachts…“ (2oo3) und „Best Of…“ (2005) und eins aus Leipziger Wohnheimstagen „Was soll das? (2007) Hierbei handelt es sich um das vierte Element meines „zeitgeblichen“, eine 14 min Klangfläche.  (FAQ: Warum ist Deine Stimme so leise? – Nun, der Mitbewohner war da und wir pflegten eine äußerst stringente Beziehung. Wir waren heimlich zueinander). Drohung:  bald zeige ich Euch noch Vorjahrtausenwendliches

 

  <span><a href=“http://soundcloud.com/sebastian-van-roehlek/nachts-im-auto-unterwegs“>Nachts im auto unterwegs</a> by <a href=“http://soundcloud.com/sebastian-van-roehlek“>Sebastian van Roehlek</a></span>

 

  <span><a href=“http://soundcloud.com/sebastian-van-roehlek/best-of-nothing“>Best Of Nothing</a> by <a href=“http://soundcloud.com/sebastian-van-roehlek“>Sebastian van Roehlek</a></span>

  <span><a href=“http://soundcloud.com/sebastian-van-roehlek/wassolldas“>Wassolldas</a&gt; by <a href=“http://soundcloud.com/sebastian-van-roehlek“>Sebastian van Roehlek</a></span>

 

Advertisements

Eine Antwort to “kunst kommt von hüpfen”

  1. Frau wunder said

    nein, kunst kommt von küssen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: