pauken

März 25, 2014

erst kommt die arbeit

dann das verbiegen

’stoffe zum wohlfühlen‘

streicher im anfang noch tonlos / hier ist kein

bruch und da

zwischen klemmt ein du als ast

er / ohne symbolkraft [geht das? ist ‚du‘ nicht geladen genug? und aster? du weißt:

wer astert, der ostert. oder der ostert nicht.)]

’schenken. wohnen. leben.‘ feel free. feel dich like zuhause.

wühl dich wie zur pause / pause, die: der ort an dem du dich vergessen kannst und

weit sein darfst / das ist die pause / anvisierbar steht sie in der partitur / der verschollenen /

es gilt zu improvisieren / lass dir was einfallen / vergiss die pausen nicht /

herauszustreichen / optimier dich / K(ar)O(shi)

und

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: