bald löst sich schweigend

November 11, 2013

nachdem der letzte eintrag schon ein weilchen her ist, mir momentan aber die blogsprache hinkt, möchte ich es mit einem gedicht versuchen, dass ich 2006 schrieb. es stammt aus dem zyklus „du musst mit der zeit gehen! – wohin?“  es ist merkwürdig, dieses gedicht zu lesen und das gefühl zu versuchen, dass mir damals den rücken hochkroch, als sich web 2.0 für mich noch wie eine gefahr für die sprache anfühlte. glücklicherweise hatte ich genügend zeit, es für quatsch zu erklären. aber dieses gedicht funktioniert dennoch, da es ein kippschaltergedicht ist, ein vexiergedicht mit janusbeinen. ich habe es nicht für den blog überarbeitet und ließ auch die verse drin, die mir selbst ein rätsel sind, allein schon, um es mir genauso schwer zu machen wie Dir.😉

 

Bald löst sich schweigend unser

Federschmuck – ganz leise: als wollte er

Nicht stören    (don´t disturb)

 

                          Pardongebeugt

Von den Sagen

Unsrer Einverständnisse

 

Schreibe Pingpongpfropfen in die Zwischenträume

#Artisten# jonglieren Gerüchte ihr Zelt

 

Bald löst sich schweigend unser wollte-er

Nicht stören     don´t disturb

Ausgestopfte Turbae

Einer richtet sein Wort

An Dich

 

Und nennt Deine Schmerzen beim Namen

‚-itis verweist auf Entzündung’

Blieb Dir haften

Im Blutbild tanzt Fachtermini

Rondogleich zu Dir zurück

 

Bald löst sich schweigend nicht-stören

DON`T DISTURB

Er kann seinen Vater nicht hören

\

Mit Hightech-Ohren steigen Sonnenflügel

Verfangen im Ausdruck

Und hat doch für Mythen nichts übrig

 

Löst sich schweigend DON´T DISTURB

 

einer: richtete sein Wort

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: