unschlichtbar

Februar 4, 2013

immer diese gedichte

 

du schreibst sie

zählst nach gusto silben dabei

hörst auf den klang / hörst auf den rhythmus

und manchmal – manchmal auch auf dich

tung und wahr

zeichen: stift papier

auf jeden tag der offnen tastatür –

doch deine ungereimtheiten hörst du schlicht

und einfach

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: