cabriosilben, verflossene

Januar 9, 2013

wortehäuschen /  stellst dich unter deine sprache  der letzte gruß längst abgefahren  vielleicht kein regen mehr  du weißt es nicht

freistil

 

3 Antworten to “cabriosilben, verflossene”

  1. ich glaube, das ist mein lieblingsstück von dir aus der letzten zeit.
    (und so sehr mir das foto gefällt – ich frag mich, ob es das (hier) brauchte – dein kurzgedicht ist bild genug.)

    • ui. danke. hm, ich weiß nicht. der text war viel länger und ich habe ihn letztlich wieder reduziert, und das bild als kontrast einfügen zu können. ich hatte auch angst, dass so ein kurzer textkrüppel keine existenzberechtigung hat. mir wäre es ohne bild vielleicht auch lieber.

      • ich finde kurzgedichte mit am schwierigsten überhaupt, gerade deshalb bin ich ja so verliebt in deins – weil dir da, m.e., alles gelungen ist, was ein kurzgedicht braucht.
        (nichtsdestotrotz wäre ich nun auch gespannt auf das, was du weggekürzt hast – vor allem, wenn du es zugunsten des bildes gestrichen hast.)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: