herzdanksagung

Juli 29, 2012

in der letzten woche sind merwürdige dinge geschehen. sehr merkwürdige. aber merkwürdig im reinsten wortsinne. diese woche wird merk-würdig bleiben.

zweimal erreichte mich post. von anonym. gewitzt und raffiniert wurde darauf geachtet, ja kein zeichen zu hinterlassen. ich weiß letztlich nur soviel über die person/en: sie weiß/wissen u.a. wo ich wohne, sie muss/müssen mein blog kennen. dafür kommen trotzdem noch zuviele infrage, um ein freundliches dududu an den/die richtigen adressaten zu senden. so bleibt mir nur: Sie schelm, Sie schelmine und/oder: Sie schelminigen. ja, genau Sie. 😉

aber vielmehr möchte ich folgendes sagen:

die post – einmal ein brief mit überlebenshilfe und einmal ein riesenpaket mit ganz viel lecker überdierundenhappa und anderen großen hilfen -diese post hat mich sprachlos gemacht. ich war überwältigt und bin es heute noch, genau jetzt, während ich darüber schreibe. mir gelingt es auch jetzt erst, irgendwie darauf antworten zu können. die post hat mich weinen lassen. zweimal glücklich weinen lassen. ich bin so unendlich dankbar für diese tolle geste. auch wenn ich mich frage, womit ich das verdient habe:

vielen vielen großen unsagbaren dank!!!!

Du, Ihr:

hab/t tausend dank!!!

(Ihr seht, meine worte sind zu klein, um angemessen wiederzugeben, was ich empfinde, aber auch jetzt stehen mir wieder tränen im blick, schöne tränen, tränen unfassbarer dankbarkeit für eine noch viel unfassbarere geste.)

habt dank!!

großes großes <3!

Dein/Euer sebastian

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: