vater beigegeschmack / er denkt mich in mir

Mai 13, 2012

und, was hast du so gemacht in den letzten wochen?

nichts.

habe in mir den mann besucht, der nichts mehr wissen wollte. habe sein abgedunkeltes zimmer betreten mit einblick zerstört. er war gerade dabei, friedlich einzuschlafen. nun sitzt er und grübelt ein neues nichts zurecht.

ich würde ihm helfen. das zimmer ist groß genug für uns zwei. wir könnten gemeinsan vergessen. solange wir nicht auf uns zu sprechen kämen, ginge es gut. nur wissen wir beide davon. wir wissen: bald kämen wir auf uns zu sprechen, im kopf hielte die ausklammer dem druck nicht stand. wir kämen auf uns, weil anderes nichts sonst zu vergessen wäre. da steht er. ich denke mir seinen teil dazu.

dies ist ein interludium. ein zwischenspiel. ein auslauf in den garten der anstalt. ein anstaltswauwau. eine frischluftnarretei. la folia. la folie. la frischhalte-folie. la blabla. la sabber. la lala. ein freierwille. freipillig. dieses und jenes döschen im garten der anstalt. zur wahrung der anstalt in blau und in hui und meist in blicken ins leere, in flure, ins leere. bin da binbin da. brauch auslauf in den garten der anstalt. Geistesversehrte sind raumgreifender als die Normalausführung, sie lassen sich nicht mit Ausreden abspeisen und benötigen zumindest soviel Auslauf wie ein mittelgroßer Schäferhund.

ich könnte auch gehen. verließe das zimmer und täte, als… aber das nützte nichts. es nützte dem falschen nichts. nicht dem nichts, das er anzustreben versucht. er war kurz davor, friedlich einzuschlafen. nun sind die fragen wieder da. er nennt sich nicht. nichts ist er nicht. auch wenn er sich nicht nennt. er ist viel. zuviel, um jetzt noch ausweg zu sein. / ich bin in sein leben getreten, wie er einst in meins. wieder wie er einst in meins getreten hat. im meinem kopf will sich die türe nicht schließen. nicht mehr. nichts und der himmel sind niemals die anderen. nichts ist er nicht. er bleibt nun nicht friedlich im beistand meiner gedanken. und meine gedanken sind wenigstens

nichts.

zitat: elfriede jelinek 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: