sorgendämmerung

Juli 31, 2011

bleibst du zentralschunkeln

höflich zuckst du schmierpapier aus deinen augen

zur nacht willst du unbeschrieben sein

ungeblieben

 

dies ist ein offener text er hat keine nachdenkeworte ist verpackung ist sorgloses zittern zwischen flinkernden lidern zur nacht ist ein abgedunkeltes strandohr ein dosenbräu ein auftaktklops ein schelm der möse dabei denkt ein jugendfreier text ein tugendfreier

3.48

du wachst

3.49

du wachst

3.50

du wachst

3.55

heute nacht ist wieder so eine mit träumen

mit träumen die alles geben und

dir den rest

dann

3.57

wachst du

sitzt an deinem bett und versuchst dich zu streicheln versuchst dir nah zu sein dich zu beruhigen aber du bist dir fremd dir fehlen die passenden worte dir bleiben nur hände zum trost wo sollen die hin

du nötigst sie du lässt sie spuren ins netz streuen gedankensperma

ein wort an wort in reih

ein zentralschunkeln

während du höflich schmierpapier zuckst

wolltest du ungeblieben sein

Advertisements

2 Antworten to “sorgendämmerung”

  1. Iris said

    Schmierpapier zuckst, ungeblieben sein – das sind starke Formulierungen, vor allem letzteres geht mir tief unter die Haut.

  2. rahel said

    meine hände streicheln dich ruhig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: